Cartilage Care, Riedweg 5, 3012 Bern, Telefon: 031-309 96 20, FAX: 031-309 98 46, E-mail: office@cartilage-care.ch

 

01. Juni 2017

Immer mehr Patient(inn)en verwalten ihre Agenda elektronisch. Da liegt es Nahe, auch eine online-Terminvereinbarung anzubieten. Ab sofort können unsere Patient(inn)en zunächst in definierten Zeitfenstern selbständig einen Termin ihrer Wahl "zu buchen". Der link hierzu findet sich jeweils am oberen Rand der Website.  

 

 

12. März 2015

 

Wahl in den Vorstand des Ärztlichen Bezirskvereins Bern Regio durch die Mitgliederversammlung anlässlich des Jahreshauptversammlung des Vereins.

Zudem Wahl in die Standeskommission und Noitfalldienstkommission des Vereins zur Koordination des ärztlichen Notfalldienstes und Bearebitung standespolitischer Fragen innerhalb des Vereins.

 

01. März 2015

 

Aufgrund der häufigen Zuweisung von Patienten mit fortgeschrittener Gelenksdegeneration Erweiterung des Behandlungsspektrums auf das Gebiet der primären  Kniegelenksendoprothetik.

 

 

01. Januar 2015

 

Beginn der Zusammenarbeit mit Aware+, www.meinezweitmeinung.ch, einem internetbasierten Portal zur EInholung einer Zweitmeinung bei einem Spezialisten.  

Dieses Portal ermöglicht es Patienten, z.B. vor einer geplanten Operation, bei einem Spezialisten eine Beurteilung des FDalles vornehmen zu lassen. Die Beurteilung erfolgt in der Regel anhand der Datenlage, falls erforderlich im Sinne einer persönlichen Konsultation.

 

 

02.April 2014

 

Die Behandlung mit Wachstumsfaktoren oder PRP-Injektionstherapie steht nun in der Praxis zur Verfügung.

 

 

Das Wirkprinzip basiert auf der heilenden Wirkung von Wachstumsfaktoren, welche in den Blutplättchen enthalten sind. Diese Wachstumsfaktoren können mittels Zentrifugation konzentriert werden und unterstützen am Ort der Injektion die Heilung des Gewebes, z. B. bei chronischen Sehnenreizungen oder lindern arthrosebedingte Beschwerden. Weitere Information hierzu finden Sie unter: Behandlungsspektrum > Knorpelschaden > konservative Behandlung

 

 

 

01.April 2014

 

Ernennung zum "AGA-Instruktor" der deutschsprachigen Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie AGA in Anerkennung der Erfahrung auf dem Gebiet der arthroskopischen und gelenkerhaltenden Chirurgie

 

 

 

04. Februar 2014

 

Berufung als Reviewer für das Journal KSSTA der Europäischen Gesellschaft für Sporttraumatologie und Kniegelenkschirurgie und Arthroskopie ESSKA

 

 

 

28. November 2013

 

Vortrag am Fachsymposium der Versicherungsmedizin im FIFA Zentrum Zürich

"Luxationen an der Schulter: Diagnostik und Therapie"

 

 

 

15./16. November 2013

 

EFORT Instructional Course on Joint Preserving Surgery

 

Universitätsspital Basel

 

Vortrag über Chondral Repair Strategien

Leitung eines Workshops zum Thema Knorpelrekonstruktion

 

Internationale Faculty, interessante Referate von ausgewiesenen Experten

 

Link zum Programm

 

 

 

20. Oktober 2013

 

Die Klinik Engeried als belegärztl. Klinik der Praxis Cartilage Care wird als bislang einziges Kompetenzzentrum für die Autologe Knorpelzelltransplantation in Bern ausgezeichnet.

 

 

 

10. Oktober 2013

 

 

Fortbildungsveranstaltung für Hausärzte

 

Thema: Möglichkeiten der Knorpelrekonstruktion

 

Trotz grosser Fortschritte in der gelenkerhaltenden Therapie von Knorpelschäden sind die Möglichkeiten und Grenzen der

verschiedenen operativen Verfahren häufig wenig bekannt.

Ziel der Veranstaltung ist es, Hausärzten und interessierten Kollegen anderer Fachrichtungen einen Überblick über die aktuellen Möglichkeiten der Rekonstruktion von Gelenkknorpelschäden zu geben.

 

 

 

08. Oktober 2013

 

Fortbildungsveranstaltung Physiotherapie Sonnenhof (nicht öffentlich) 11:30-12:30

 

"Knorpelrekonstruktive Verfahren"

 

 

 

19.-21. September 2013

 

30. AGA-Kongress Wiesbaden (Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie)

 

Vortrag im Rahmen der Tätigkeit im Transplantationskommittee der Fachgesellschaft: "Ist der Einsatz von Meniskusgewebe in der Revisionschirurgie des Kniegelenkes indiziert oder sind artifizielle Implantate ausreichend?"

 

 

 

Cartilage Care, Riedweg 5, 3012 Bern, Telefon: 031-309 96 20, FAX: 031-309 98 46, E-mail: office@cartilage-care.ch

Cartilage Care, Riedweg 5, 3012 Bern, Telefon: 031-309 96 20, FAX: 031-309 98 46, E-mail: office@cartilage-care.ch

NEWS